Stein zum Sprechen bringen

Am Anfang stehen die Apuanischen Alpen, wilde Natur und Marmor Steinbrüche, die Wunden in die Landschaft reißen

Apuanische Alpen © Helen Ried 2018
Alpi Apuane, cava di marmo

ein Dorf und das Bildhauercamp „Campo dell Altissimo

all das bildet den Rahmen für die Verwandlung eines scharfkantigen, groben Marmorbrocken in eine lichtdurchlässige, weiche Form.

Füllhorn © Helen Ried 2018
aus grob wird weich

 

Und zuguterletzt wird das gute Gelingen, durch das Campo Team sowohl bei den Fragen zur Technik als auch bei der Formfindung unterstützt. Nicht zu vergessen die vielen inspirierenden Begegnungen, denn was uns alle in diesen paar Tagen wirklich bewegt hat, waren unsere Steine. Es war mal wieder eine schöne Zeit voller Überraschungen und kleiner Abenteuer.

2 thoughts on “Stein zum Sprechen bringen”

  1. oh Gott, wie schön ist das Ergebnis …
    Hast Du toll hinbekommen!
    Bin gespannt, zu hören,
    liebste Umärmelung und auf bald,
    Susi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.